Aquarium Fische: Fortpflanzung

Aquarium Fische Fortpflanzung

Sollten Ihre Aquarium Fische sich einmal fortpflanzen, kann dieses je nach Fischart durch verschiedenartige Methoden geschehen. Der Regelfall ist, dass Ihre Fische durch Eiablage gebären, welche, ebenso wie die Befruchtung der Eier, im Wasser geschieht. Die aus den Eiern geborenen Jungfische können sich noch nicht selbst versorgen. Eine andere, jedoch eher seltene Variante der Fortpflanzung bei Aquarium Fischen ist es, lebend zu gebären. Lebend geborene Jungfische sind sofort nach der Geburt Selbstversorger.

Meerwasseraquarium: Tipps zum Salzwasseraquarium

Meerwasseraquarium

Viele begeisterte Aquarianer liebäugeln mit einem Meerwasseraquarium, aber sie wissen auch, dass hierzu eine ganz andere Technik und verschiedene Ausrüstungen notwendig sind, als wie es ein Süßwasseraquarium braucht. Es gilt auch, das Gleichgewicht des Salzwasseraquariums zu halten, was sich viele Menschen kompliziert vorstellen. Das hält dann auch die meisten davon ab, ihr Süßwasseraquarium gegen ein Meerwasseraquarium einzutauschen. Für viele bleibt also ein Meerwasseraquarium ein Wunschtraum, andere gehen das Risiko ein, mit der Aquaristik wieder von vorn zu beginnen. Denn es ist ein Neubeginn und Sie müssen eine „andere Welt“ begreifen, die sich grundsätzlich vom Süßwasseraquarium unterscheidet.

Aquarium Fische: Fischkrankheiten

Aquarium Fischkrankheiten

Ändern sich die Umweltbedingungen im Aquarium, können Aquarium Fische auch krank werden. Damit es den Tieren im Becken immer gut geht, sollten Aquarium Fische ein Lebensraum erhalten, der sehr naturnah und artgerecht ist. Aber wie kommt es zu den Krankheiten? Aquarium Fische haben natürlich auch ein eigenes Abwehrsystem, wenn aber die Anzahl der Keime sich stark vermehren, dann werden die Fische krank. Es kann natürlich auch vorkommen, dass von außen eine Krankheit durch den Kauf eines neuen Fisches eingeschleust wird.

Aquarium Dekoration: Mit Deko zum individuellen Aquarium

Aquarium Deko

Wer sich ein Aquarium ins Haus holt, der tut dies meistens, um sich später an seinem Anblick zu erfreuen. Doch bekanntlich hat jeder eine andere Definition von Ästhetik. Das klassische, an der Natur orientierte Aquarium mit seinen Pflanzen, Steinen und Wurzeln hat zwar seinen Reiz, wird aber von nicht wenigen als langweilig empfunden. Aus diesem Grund bieten nicht nur Fachhandlungen heute eine breite Palette an den verschiedensten Aquarium Deko Produkten, die jedem Aquarianer ermöglichen, sein Aquarium genau nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Doch die Orientierung zwischen all der Aquarium Dekoration fällt teils schwer.

Aquarium Wasserwerte: Was ist zu beachten?

Aquarium Wasserwerte

Für uns Menschen sollte die Luft zum Atmen ebenso rein und sauber sein, wie das Wasser, welches Fische und andere Wassertiere brauchen. Die Fische im Aquarium können es nicht tun, also müssen wir Menschen dafür Sorge tragen, dass es unseren Aquarienfischen gut geht. Was müssen Sie also für Ihr Aquarium tun, um lange Zeit Freude daran zu haben? Sie müssen ständig die Aquarium Wasserwerte überprüfen und gegebenenfalls schnell reagieren. Sie müssen also für den Sauerstoff, den pH- Wert, die Nitrite und die Nitrate, die Karbonat- und die Gesamthärte sowie den Kohlendioxidgehalt, die Aquarium Wasserwerte ermitteln.

Aquarium Pflanzen: Bepflanzung und Vorsorge

Aquarium Pflanzen

Jeder Aquarianer wünscht sich einen gesunden, prächtigen Pflanzenwuchs. Doch Aquarium Pflanzen dienen nicht nur optischen Zwecken. Neben idealen Rückzugsmöglichkeiten und Reviergrenzen, soll die Bepflanzung optimalen Laichgrund bieten. Außerdem produzieren Pflanzen unter Lichteinwirkung Sauerstoff und bauen Schadstoffe ab. Demzufolge sorgen sie für ein gesundes Klima im Aquarium. Bei der Auswahl der Aquarium Pflanzen sollten grundsätzliche Kriterien beachtet werden. Dazu gehören Lichtbedarf/Beleuchtung, Vordergrund- oder Solitärpflanzen, Nährstoffversorgung, Wassertemperatur und Bodengrund.

Aquarium Reinigung: Wie Sie das Aquarium reinigen sollten

Aquarium Reinigung

Fische sind in der Haltung vergleichsweise pflegeleicht, denn Sie beschweren sich nicht und müssen auch nicht mehrmals am Tag „Gassi gehen“. Der Nachteil: Während schon der Geruch des Katzenklos den Besitzer daran erinnert, dass es einer Reinigung bedarf, gerät die regelmäßige Aquarium Reinigung leicht in Vergessenheit. Wer jedoch lange Zeit Freude an seinem Aquarium und dessen Bewohnern haben möchte, sollte die folgenden Reinigungstipps beherzigen.

Aquarium Fische: Die Auswahl von Fischen

Aquarium Fische

Ein mit hübschen Pflanzen und bunten Fischen bestücktes Aquarium ist in Ihren Wohnräumen der Hingucker. Jedoch muss ein Aquarium gut durchdacht werden, damit Sie lange Freude daran haben und Sie Ihr Ziel, einen der Natur nachempfundenen Lebensraum nachzustellen, erreichen können. Nicht jeder der unzähligen Sorten der Aquarium Fische verträgt sich mit anderen Arten seiner Gattung. Auch haben die Fische unterschiedliche Ansprüche an Wasserqualität, Fressgewohnheiten, Wassertemperatur und Beckengröße. Damit in Ihrem Aquarium das große Fischsterben nicht vorprogrammiert ist, sollten Sie sich sehr genau über Ihre künftigen Pfleglinge informieren.

Aquarium kaufen: Tipps für Einsteiger

Aquarium kaufen Tipps

Sie möchten sich ein Aquarium kaufen und sich über die Haltungs- und Lebensbedingungen der Aquarienbewohner informieren. Wenn Sie noch nie ein Aquarium besessen haben, dann sollten Sie auch einen Blick in die entsprechende Literatur werfen. Sie haben die Möglichkeit, sich zwischen einem Süß- oder Meerwasseraquarium zu entscheiden. Wenn Sie allerdings Anfänger-Aquarianer sind, dann sollten Sie doch lieber mit einem Süßwasseraquarium beginnen. Ein Meerwasseraquarium braucht eine spezifische technische Ausrüstung und auch die Haltung der Meerestiere ist für Anfänger etwas problematisch. Wenn Sie nun ein Aquarium kaufen, dann sollten Sie Folgendes beachten: Wo soll das Aquarium stehen, wie groß kann es maximal sein und welche Fische möchten Sie halten?

Aquarium kaufen: Was es zu beachten gibt

Aquarium kaufen

Wenn Sie ein Aquarium kaufen möchten, dann sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass ein Aquarium nicht nur eine optische Bereicherung des Wohnraums darstellt, und das Beobachten der lebhaften Unterwasserwelt sehr viel Freude bereitet. Menschen, die sich ein Aquarium kaufen, bedenken zumeist nicht, dass ein solches Biotop auch Zeit für die Pflege in Anspruch nimmt. Viele Anfänger begehen den groben Fehler, sich ein möglichst kleines Becken anzuschaffen und sich darüber hinaus für ein billigeres Einsteiger-Modell zu entscheiden. Die Überlegung, vorerst weniger Geld für die Anschaffung auszugeben, ist durchaus nachvollziehbar. Schließlich weiß man ja noch nicht, ob man an dem Hobby auch wirklich dauerhaft seine Freude haben wird. Sehr oft sind es jedoch gerade die billigen Aquarien, die einem die Lust an der Aquaristik vergällen.

Powered by WordPress